english

Donnerstag, 25 Januar 2018 07:09

Griechenland: Ankündigungen im Nahverkehr Athen

Nach Ankündigung des griechischen EVU TrainOSE wird zum 1.2.2018 der durchgehende elektrische Betrieb Piräus - Athen - Flughafen bzw. Kiato aufgenommen. Ob die Züge nach Halkida auch bis Piräus durchgebunden werden ist noch offen, die Ost-Westverbindung Flughafen Richtung Peloponnes ist noch wegen Bauarbeiten unterbrochen.

Infrastrukturminister Spirtzis hat ein weiteres Projekt angekündigt: Die Reaktivierung des Abschnitts Ano Liosia - Elefsina. Es handelt sich dabei um ein etwa 18 km langes Teilstück der Peloponnesbahn, das zweigleisig ausgebaut und auf einem Gleis dreischienig (Meter- und Normalspur) ist. Diese Strecke ist zumindest im Personenverkehr außer Betrieb, sie erschliesst wesentlich Wohn- und Industriegebiete im Westen der Metropole. Die Fertigstellung soll bis 2021 sein, wenn Elefsina Kulturhauptstadt Europas sein wird.

Weitere Projekte im Proastiakosverkehr (S-Bahn) sind die Erweiterung der Strecken nach Lavrio und Rafina im Osten sowie die Umspurung der Meterspurstrecke Isthmos - Loutraki. Neben der Verlängerung von Straßenbahn und Metro (Linie 3) nach Piräus ist eine vierte Metrolinie in Planung, die hufeisenförmig den Norden der Stadt mit dem Zentrum verbinden soll, die Betriebsaufnahme ist frühestens 2027 möglich.

Prof. Dr. Johannes Schenkel

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 25 Januar 2018 07:20

Nachrichten-Filter