english

Freitag, 26 Januar 2018 13:50

Italien: EU unterstützt Bahnverbindungen in der Region Apulien

67,5 Mio. EUR aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) werden in die Modernisierung der Eisenbahnlinie zwischen dem Hafen von Taranto und dem Hafen von Bari in der italienischen Region Apulien im Süden des Landes investiert.

Die für Regionalpolitik zuständige EU-Kommissarin Corina Creţu erklärte: "Neben der Förderung eines umweltfreundlichen Verkehrsmittels wird dieses von der EU finanzierte Projekt den Tourismus und den Handel in Süditalien fördern, indem es die Reisezeiten für Passagiere und Waren verkürzt und gleichzeitig für mehr Sicherheit im Verkehr sorgt."

Dieser Abschnitt ist Teil des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-V). Die adriatische Eisenbahnlinie verbindet Süditalien mit dem Norden.

WKZ, Quelle EU-Kommission

Zurück

Nachrichten-Filter