english

Montag, 29 Januar 2018 08:47

Frankreich: RER C wegen Hochwasser in Paris geschlossen

sncf1sncf2

Einsatz von SNCF-Réseau-Agenten zum Schutz der Stationen im Mittelteil des RER C vor Überflutung. Fotos SNCF Réseau/Sylvain Cambon.

In Paris musste aufgrund Hochwassers der Verkehr auf der RER-Linie C unterbrochen werden. Die Linie C verläuft direkt an der Seine und hat die Besonderheit, dass sie über Öffnungen verfügt, die wie in jedem Eisenbahn- oder Straßentunnel für die Belüftung notwendig sind und den Verkehr von Zügen ermöglichen. Bei 5,75 Meter Höhe dringt das Wasser jedoch durch diese Belüftungsfenster ein. 5,95 Meter Wasserstand wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag erwartet, weniger als während der Flut von Juni 2016 (6,10 Meter).

Die SNCF sah sich deshalb gezwungen, diese Belüftungen ab Mittwoch (24.01.18) zu verschließen. Sicherheitstechnisch durften in den Folgetagen und am Wochenende nun keine Züge mehr entlang der Strecke am Seineufer fahren. die Bahnhöfe SaintMichel Notre Dame, Musée d'Orsay, Invalides, Champ de Mars, Av Pdt Kennedy und Boulainvilliers waren deshalb ohne Verkehr und mussten großräumig über die südlichen Vororte umfahren werden. Am Freitag erreichte der Seine-Pegel etwa sechs Meter. Der RER C bleibt mindestens bis zum 05.02.18 am Seineufer außer Betrieb.

WKZ, Quelle SNCF, Le Monde

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 29 Januar 2018 14:18

Nachrichten-Filter