english

Montag, 12 Februar 2018 14:52

Österreich: Zugkollision in Niklasdorf (Steiermark)

Aus noch ungeklärter Ursache kam es heute gegen 12:45 Uhr im Bahnhofsbereich Niklasdorf (Steiermark) zu einer Flankenfahrt zwischen einem Regionalzug und einem Eurocity. Dabei entgleisten mehrere Wagons. Aufgrund der Unfallentwicklung wurden, den ersten Informationen der vor Ort befindlichen Rettungs- und Einsatzkräfte zufolge, mehrere Personen teils schwer verletzt.

Der Eurocity EC216 der Deutschen Bahn war von Graz nach Saarbrücken unterwegs. Der Regionalzug R 1708 fuhr von Friesach in Kärnten nach Mürzzuschlag. 

Eine Frau konnte nach ersten Angaben nur noch tot geborgen werden. 22 Personen wurden verletzt, darunter drei Kinder. Zumindest ein Waggon des Zuges nach Saarbrücken, es handelt sich um eine Garnitur der Deutschen Bahn, wurde auf der ganzen Seite aufgerissen.

Alle erforderlichen Einsatz- und Rettungskräfte befinden sich derzeit vor Ort und evakuieren und betreuen die betroffenen Personen an der Unglücksstelle.

Pressemeldung ÖBB, Standard, ORF

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 12 Februar 2018 17:38

Nachrichten-Filter