english

Dienstag, 13 Februar 2018 20:41

Österreich: Straßenbahn Richtung Traun weiterhin auf der Erfolgsspur

"Die Fahrgastentwicklungen im ersten, vollen Betriebsjahr der Linien 3 und 4 nach Traun geben Anlass zur Freude. Insgesamt wurden auf dem Abschnitt Hauptbahnhof – Schloss Traun im Jahr 2017 etwa 6,8 Mio. Personen befördert", erklärt Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Der am stärksten frequentierte Halt ist die Haltestelle Plus City. Im abgelaufenen Jahr 2017 stiegen hier 1,7 Mio. Fahrgäste ein bzw. ebenso aus. Daraus ergibt sich ein durchschnittlicher Fahrgastwechsel von 22 Personen je Halt (unabhängig von Richtung, Wochentag und Uhrzeit).

Weitere Haltestellen mit hohen Frequenzen sind Untergaumberg (12 Personen je Halt), Meixnerkreuzung(12 Personen je Halt), die Trauner Kreuzung (11 Personen je Halt) sowie der Trauner Hauptplatz mit 10 Personen pro Halt.

Die mittelfristige Zielsetzung war das Erreichen eines Fahrgastpotentials von 6 Mio. Fahrgästen. Mit 6,8 Mio. Fahrgästen (+13%) konnten die Erwartungen bereits im ersten, vollen Betriebsjahr deutlich übertroffen werden.

Die Pünktlichkeit auf den Linien 3 bzw. 4 lag bei ca. 97 %. Gegenüber dem Vorjahr konnte dieser Wert um ca. 2 Prozentpunkte gesteigert werden. Potentielle Verspätungen sind in der Regel auf hohes Fahrgastaufkommen und damit verbundenen längeren Haltestellenaufenthalten zurückzuführen.

Pressemeldung Land OÖ

Zurück

Nachrichten-Filter