english

Sonntag, 18 Februar 2018 07:00

Italien: Rittnerbahn - ein Juwel unter den Tiroler Lokalbahnen

IMG 4863IMG 4897

Sucht man nach unverfälschter Tiroler Lokalbahn-Romantik so kommt man bei der Achenseebahn von 1889 und der Rittnerbahn von 1907 voll auf seine Kosten. Am Achensee in Nordtirol mit den originalen Dampflokomotiven aus dem Eröffnungsjahr, in Südtirol mit einem Mix aus Nostalgie und Moderne am 1200 m hoch gelegenen Hochplateau des Ritten.

IMG 4969IMG 4870
IMG 4907IMG 4905
IMG 4972IMG 4945
IMG 4908IMG 4929

Trotz mannigfacher Versuche bei beiden Bahnen das Lebenslicht auszublasen ist es doch immer wieder, oft unter schwierigsten Umständen gelungen, den Betrieb aufrecht zu erhalten und sogar zu modernisieren. 1966 wurde die Stadtstrecke in Bozen und die Zahnradstrecke auf den Ritten eingestellt und damit die Streckenlänge in etwa halbiert. Der Ankauf der früheren END-Garnituren aus dem Schwabenland rettete letztlich der Lokalbahn am Berg das Überleben.

Ab 1992 ging es aufwärts, nachdem die Infrastruktur erneuert worden war. Ein nächster wichtiger Schritt war die Beschaffung von Triebzügen der St. Gallener Trogenerbahn gepaart mit der Modernisierung der Gleisanlagen, der Fahrleitungs-und Stromversorgung und dem Neubau von Werkstätte, Remisen und Haltestellen.

Hatte 1966 eine Pendelseilbahn die Zahnradbahn ersetzt, geschah dies 2009 wiederum durch eine Dreiseilumlaufbahn. Die Seilbahn hat eine beachtliche Länge von 4,5 km und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 950m.

Durch die zumindest viertelstündlich verkehrende Seilbahn (bei Bedarf öfter) stieg der Bedarf nach einem attraktiven Bahnanschluss. Dieser wird durch die Rittnerbahn im 30-Minuten-Takt hergestellt. Die Zugkreuzung erfolgen in der Station Lichtenstern.

Der Ritten und seine Bahn - ein Ort wo man so richtig "über den Dingen stehen" kann und wo Landschaft, Menschen und Lokalbahn eine einmalige Symbiose eingehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter