english

Dienstag, 20 Februar 2018 07:10

Spanien: Erfindungsreichtum von Metalldieben kennt keine Grenzen

Da wird zur Zeit im Großraum Sevilla mit der Tranvia de Alcala de Guadaira seit 2011 eine 12 km lange Straßenbahnlinie gebaut, die den Vorort Alcala der Guadaira mit der Haltestelle Pablo de Olavide der Metro Sevilla verbinden soll. Der Bau der Linie mit 12 Haltestellen allerdings zieht sich seit Jahren hin, so dass der zuletzt genannte Termin der Inbetriebnahme das Jahr 2019 sein sollte.

Das allerdings dürfte auch schon wieder Geschichte sein, denn die Trassenführung durch ein nicht bewohntes Industrie- und Gewerbegebiet machte es Metalldieben leicht, mehrere hundert Meter bereits verlegter Gleise abzubauen. Keiner hat diese doch recht umfangreichen und aufwendigen Demontagearbeiten rechtzeitig bemerkt.

So fehlen mehr als 400 Meter bereits verlegter Strecken (fast 1000 m Schiene). Das Ganze wurde höchst professionell mit modernsten Werkzeugen erledigt.

Vielleicht hat man die Diebe so nicht als solche wahrgenommen und sucht sie nun. Der „Neue Termin“ einer Inbetriebnahme steht in den Sternen.

Helge Deutgen, Quelle mehrere andalusische Zeitungen

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 20 Februar 2018 07:31

Nachrichten-Filter