english

Sonntag, 04 März 2018 20:15

Österreich: WLB-Bahnhof Wien Wolfganggasse schließt am 31. März

IMG 5488IMG 5490

Am 31. März 2018 schließt wieder eine geschichtsträchtige Wiener Eisenbahnanlage ihre Pforten. Diesmal trifft es den Bahnhof Wien Wolfganggasse der Wiener Lokalbahnen (WLB) der nach fast genau 125 Jahren durch eine neue Linienführung für die Lokalbahnzüge und eine moderne Remisenanlage in Inzersdorf ersetzt wird.

IMG 5496IMG 5494
IMG 5492IMG 5482

Eröffnet wurde der heutige Bahnhof - zunächst nur für den umfangreichen Güterverkehr der WLB - am 1. Mai 1893 mit der Bezeichnung Bahnhof "Matzleinsdorf". Gleichzeitig wurde auch die WLB Strecke durch die Eichenstraße eröffnet - auch diese wird letztmalig am 31.3.2018 im Planbetrieb befahren werden. Ab 22.12.1906 erreichten von Baden kommend, die elektrischen Züge den Bf. Matzleinsdorf und endeten zunächst dort.

Ab 30.4.1907 verkehrten die vornehmen und eleganten Lokalbahnzüge bis zum Opernring - wohin sie heute noch unverändert verkehren. Unterbrochen wurde der durchgehende Betrieb ins Stadtzentrum kriegsbedingt nur zwischen 1942 und 1947. In dieser Zeit war der heutige Bahnhof Wien Wolfganggasse Endbahnhof der Lokalbahnzüge von Baden bei Wien - damals unter der Bezeichnung Wien Maragaretengürtel.

1969 wurde zusammen mit der Tunnelstrecke für Tramway und WLB unter dem Gürtel die Zufahrt zum Bf. Wien Wolfganggasse neu gestaltet und in die Siebertgasse verlegt. Gegenüber einer schmucken Remisenhalle aus Backstein (fast wie aus dem Modellbahnkatalog) - diese wurde übrigens 1944 bei einem Bombenangriff schwer beschädigt und erst 1948 wieder in Betrieb genommen - befand sich das Empfangsgebäude mit Fahrdienstleitung und Diensträumen.

Einstmals gab es auch einen Warteraum, öffentliche WC Anlagen und einen Fahrkartenschalter. Die Fahrgäste werden dem Bahnhof wohl keine Träne nachweinen - passt er doch kaum mehr in die heutige Zeit mit smarten, klinischen ÖV Anlagen. Wehmut empfinden eher die Freunde der Lokalbahn, herrschte doch nahezu immer ein ständiges Bereitstellen und Abziehen von Garnituren und Verschubewegungen auf den umfangreichen Gleisanlagen. Es war ja auch über viele Jahrzehnte der Befehlsbahnhof für den Personenverkehr der WLB.

Ab 1. April 2018 folgen die Lokalbahnzüge zwischen dem Bahnhof Wien Meidling und dem Gürtel dem Verlauf der Tramway Linie 62 - mit zusätzlichen Halterstellen für die Kunden. Das Gelände des Bf. Wien Wolfganggasse und der früheren WLB Direktion in der Eichenstraße werden für ein Bebauungsprojekt genutzt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter