Diese Seite drucken
Montag, 05 März 2018 09:37

Italien: Weitere Ausschreibung zur AV/AC-Strecke Napoli - Bari

Der Ausbau der Strecke Napoli - Bari schreitet voran. Nach der positiven Stellungnahme aller an den Dienststellenkonferenzen beteiligten Stellen wurden die Vorabinformationen zu den Ausschreibungen für die Ausführungsplanung und Durchführung der Arbeiten von drei weiteren Losen im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht: Frasso Telesino - Vitulano in zwei Losen (Frasso Telesino - Telese und Telese - San Lorenzo Maggiore) und eines der beiden Lose Apice - Orsara (Apice - Hirpinia).

Die Arbeiten betreffen die Verdoppelung und Beschleunigung des Streckenabschnitts zwischen Frasso Telesino und San Lorenzo Maggiore (circa 22 km) und des Loses zwischen Apice und der neuen Station Hirpinia (ca. 18 km). Die Veröffentlichung der Bekanntmachungen wird bis Juni 2018 erwartet. Der Gesamtbetrag der drei Ausschreibungen beläuft sich auf mehr als 1,2 Mrd. Euro.

Mit den Maßnahmen werden die regionalen Eisenbahnverbindungen im Irpino-Gebiet und die Fernverkehrsverbindungen zwischen Kampanien und Apulien verbessert. Es ist auch geplant, alle Bahnübergänge zu beseitigen, um ein höheres Maß an Sicherheit, Regelmäßigkeit und Pünktlichkeit des Eisenbahnverkehrs zu gewährleisten.

Die Arbeiten werden voraussichtlich 2025 für den Abschnitt Frasso Telesino - Vitulano und 2026 für den Abschnitt Apice - Orsara abgeschlossen sein. Die gesamte Strecke Napoli - Bari erfordert ein Gesamtinvestitionsvolumen von 6,2 Mrd. Euro. Die Strecke ist integraler Bestandteil des europäischen TEN-T-Korridors Skandinavien-Mittelmeer, der Helsinki mit Malta verbindet und durch Mitteleuropa und die italienische Hochgeschwindigkeitsstrecke AV/AC Torino - Salerno führt.

WKZ, Quelle FS Italiane

Zurück