english

Freitag, 09 März 2018 07:00

Portugal: Staat hat neue Kapitalerhöhung bei CP vorgenommen

Nach drei Kapitalerhöhungen für den portugiesischen Bahnbetreiber CP - Comboios de Portugal - im Jahr 2017 gab der portugiesische Staat bekannt, dass er erneut Kapital in die Aktiengesellschaft investiert hat. Die Information wurde am 01.03.18 der Wertpapiermarktkommission CMVM mitgeteil und steigert das gesamte öffentliche Kapital um 22.9 Mio. auf 3,873 Mrd. Euro.

Im vergangenen Jahr gab es drei Kapitalerhöhungen durch den portugiesischen Staat, dem alleinigen Anteilseigner des nationalen Schienentransporteurs, um dem chronischen finanziellen Defizit der Gesellschaft zu begegnen. Insgesamt hat der portugiesische Staat im Jahr 2017 bei drei Operationen rund 446 Mio. Euro in die CP eingespeist, das Kapital betrug am 27.12.17 dann 3,85 Mrd. Euro. Mit den zugeschossenen Geldern soll der Kapitalbedarf des Unternehmens erfüllt werden.

WKZ, Quelle Jornal Económico

Zurück

Nachrichten-Filter