english

Freitag, 23 März 2018 07:10

Frankreich: Bruno Le Maire kündigt Bestellung von 100 TGV der Zukunft bei Alstom an

Der Staat wird bis Ende Juni 100 TGV der Zukunft (TGV du futur) bei Alstom bestellen, sagte Wirtschaftsminister Bruno Le Maire am Donnerstag (22.03.18). "Wir bestätigen die Bestellung (....) sie muss vom Verwaltungsrat von SNCF Mobilités entweder Ende April oder Ende Juni bewilligt werden. Auf jeden Fall ist die Entscheidung getroffen, sie wird wirksam", betonte er während einer Pressekonferenz des Komitees, das die Fusion zwischen Alstom und Siemens überwacht.

Die SNCF wollte sich gegenüber der Presse nicht zur Ankündigung des Ministers äußern, sie sollte dies in den nächsten Tagen tun.

Die Ankündigung kommt zur rechten Zeit. Die Entwicklung dieser neuen Generation von Zügen könnte die Standorte Belfort und La Rochelle nachhaltig stärken. Alstom beschäftigt derzeit fast 9.000 Mitarbeiter in Frankreich.

"Wir freuen uns über diesen Auftrag", heisst es bei Alstom. "Es ist der Höhepunkt einer Innovationspartnerschaft, die 2016 mit der SNCF ins Leben gerufen wurde." Die neue Generation von Zügen wird von Alstom und der SNCF entwickelt werden. "Unsere Teams sind voll mobilisiert und bereit, den Auftrag zu starten", so Alstom weiter. Die kommerzielle Inbetriebnahme der Züge ist für 2023 geplant.

"Der TGV der Zukunft ist ein echter Durchbruch in Sachen Wettbewerbsfähigkeit", erklärt ein Alstom-Sprecher. Nach den Vorgaben der SNCF werden "die Kosten für die Anschaffung von Zügen und deren Energieverbrauch im Vergleich zu den heutigen TGV-Zügen um 20 % und die für deren Wartung um 30 % sinken", so die Gruppe.

Dieses Projekt könnte den Standort Belfort nachhaltig stärken und ihn in die Lage versetzen, sich dem Wettbewerb, insbesondere mit dem chinesischen Riesen CRRC, zu stellen. Wenn die SNCF den Auftrag bestätigt, wird der Standort Belfort für den Bau der Motoren und der Standort La Rochelle für die Fahrzeuge zuständig sein", so der Sprecher von Alstom.

WKZ, Quelle Le Figaro, Les Echos

Zurück

Letzte Änderung am Freitag, 23 März 2018 10:28

Nachrichten-Filter