english

Samstag, 31 März 2018 11:19

Italien: Kulturverein "FREMO-Calabria Nino Caldarella" grgründet

Am 25. März 2018 wurde der Kulturverein "FREMO-Calabria Nino Caldarella" in Rende (Kalabrien) gegründet. Der Zweck dieser Vereinigung, die gemeinnützig, unpolitisch und nicht konfessionell ist, ist die Untersuchung der realen Eisenbahnen und ihrer Geschichte, der Praxis und der Verbreitung von Eisenbahnmodellen, unter besonderer Berücksichtigung der kalabrischen Eisenbahnen, einschließlich der Durchführung oder Teilnahme an Veranstaltungen, Treffen, Ausstellungen, Veranstaltungen von historischem, künstlerischen und kulturellen Interesse.

Der Verein ist dem Andenken an den im August 2017 verstorbenen Ingenieur Nino Caldarella gewidmet. Mit seiner Herkunft Palermo führte ihn die berufliche Laufbahn bis zum für Sizilien zuständigen Leiter von Italferr (FS-Gruppe). Begeistert nicht nur von seiner Arbeit, sondern auch von Miniaturzügen, hat er im Laufe der Jahre einen Kreis von gleichgesinnten Freunden um sich versammelt.

Die neugeborene Vereinigung FREMO-Calabria hat das Erbe von über einem Jahrzehnt Erfahrung bei der Teilnahme an Ausstellungen und Veranstaltungen in Cosenza, Catanzaro, Camigliatello, Tropea, Messina, Bologna, Cornuda, Verona oder Pederobba übernommen. Das nächste Engagement ist die Teilnahme an der von der FS-Stiftung organisierten Veranstaltung "Die Miniatureisenbahnen im Museum von Pietrarsa", die vom 27. April bis 1. Mai in Pietrarsa (NA) stattfindet.

Die konstituierende Versammlung, bestehend aus Giancarlo Cariati, Francesco Cesario, Mario Rosario De Prisco, Paolo Lo Giacco, Mattia Mantuano, Claudio Mazzei, Massimo Olivito, Benedetto Rizzo und Fortunato Torchia, wählte De Prisco (Präsident), Torchia (Sekretär) und Olivito (Schatzmeister) in den Vorstand.

WKZ, Quelle Fremo-Calabria

Zurück

Nachrichten-Filter