english

Montag, 02 April 2018 20:10

Österreich: Schlossalm-Standseilbahn Bad Hofgastein eingestellt

IMG 5855IMG 5825

Mit der letzten Fahrt der Bad Hofgasteiner Schlossalmbahn um 16.30 Uhr endet am Ostermontag 2.April 2018 der reguläre Betrieb dieser traditionsreichen Standseilbahn im Gasteinertal. Der letzte Betriebstag war geprägt durch prachtvolles Frühlingswetter und vom Neuschnee glänzende Berggipfel.

IMG 5865IMG 5863
IMG 5850IMG 5875
IMG 5833IMG 5815

Neben tausenden Schifahrern nutzten auch hunderte Einheimische noch einmal die Möglichkeit eine Fahrt mit der vertrauten Bergbahn zu unternehmen.

Eröffnet wurde die 1251m lange Standseilbahn am 15.9.1964. 1984 erfolgte eine Modernisierung mit neuen Wagen und einer Verdoppelung der Stundenleistung von 700 Pers/h auf 1600Pers/h. Gebaut wurde die Seilbahnanlage von Wagner-Biro mit Steuerungstechnik von BBC. Die vierachsigen Wagen der zweiten Generation lieferte die Gangloff AG. Künftig wird eine Einseil Umlaufbahn als Aufstiegshilfe die Standseilbahn ersetzten - diese wird abgetragen.

Damit folgt die Schlossalmbahn dem österreichischen Trend zum Ersatz von Standseilbahnen in Schigebieten durch leistungsfähigere Luftseilbahnen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter