english

Donnerstag, 05 April 2018 13:57

Italien: EU-Kommission genehmigt Übernahme von Italo durch Global Infrastructure Management

Die Europäische Kommission hat die Übernahme des italienischen Unternehmens Italo - Nuovo Trasporto Viaggiatori S.p.A. ("Italo") durch Global Infrastructure Management, LLC, USA, nach der EU-Fusionskontrollverordnung genehmigt. Italo ist Italiens erster privater Betreiber von Hochgeschwindigkeitszügen für den Personenverkehr und verbindet 19 Bahnhöfe in 14 italienischen Städten.

Global Infrastructure Management ist ein in den USA ansässiger globaler Infrastrukturinvestor in den Bereichen Energie, Verkehr sowie Wasser und Abfall. Die Kommission kam zu dem Schluss, dass die geplante Übernahme keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken aufwirft, da die Unternehmen nicht auf demselben Markt oder auf vertikal verbundenen Märkten tätig sind. Die Transaktion wurde im Rahmen des vereinfachten Fusionskontrollverfahrens geprüft. 

WKZ, Quelle EU-Kommission

Zurück

Nachrichten-Filter