english

Freitag, 06 April 2018 07:05

Spanien: Adif leitet erste Planungen der Elektrifizierung der Bahnstrecke zwischen Zaragoza und Sagunto ein.

Mit der Ausschreibung eines Beratungsauftrages in Höhe von fast 464.000 EUR und einer Ausführungszeit von von 9 Monaten leitet der spanische Netzbetreiber ADIF erste Maßnahmen zur zukünftigen Elektrifizierung der Strecke zwischen Sagunto und Zaragoza ein. Kernpunkt ist vor allem die spätere Stromversorgung.

Die Strecke wurde ab 1897 von der damaligen Bahngesellschaft Central de Aragon (C.A.) vorerst zwischen Calatayud und Valencia erbaut,. Erst 1933 kam die Verbindung zwischen Caminreal und Zaragoza hinzu.

Der Auftrag befasst sich allerdings nur mit dem 322 km langen Abschnitt zwischen Sagunto und Zaragoza. Dieser hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung im Güterverkehr gewonnen, verbindet er doch zum einen den Mittelmeerhafen Valencia mit der aragonesischen Metropole Zaragoza (rund 665.000 E) und darüber hinaus auch mit dem Hafen von Bilbao.

Neben der vorgesehenen Elektrifizierung der Strecke stehen auch Brückensanierungen und Grundvoraussetzungen für Güterzüge bis zu einer Länge von 750 Metern an. Vorsichtige Kostenschätzungen gehen von eine Gesamtvolumen in Höhe von mehr als 330 Mio. EUR aus.

hd, Quelle Adif

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 05 April 2018 19:01

Nachrichten-Filter