Diese Seite drucken
Freitag, 06 April 2018 17:56

Italien: FS E444 - Spitzname Tartaruga

20180325 1334112018 Napoli Foto Martin Wehmeyer

Noch ungefähr zwei Jahre Einsatz geben Insider der FS E-Lok E444. Zahlreiche Exemplare sind schon abgestellt. In Mailand stehen Reihen von E444, unter denen sich z.B. die 013 und 056 befinden. Auch der Zustand der Loks läßt stark zu wünschen übrig. Recht häufig bespannen sie die IC-Züge Bologna - Bari.

20180322 Foggia Foto Martin Wehmeyer2018 03 22 Foogia Foto Martin Wehmeyer (4)

Die Baureihe E.444, Spitzname Tartaruga zu deutsch Schildkröte, ist eine Schnellzuglok, entstand zeitgleich mit der 103 der Deutschen Bundesbahn und genießt in Italien einen ähnlichen Kultstatus wie ihr bundesdeutsches Pendant. Die E.444 werden vorwiegend im hochwertigen Personenfernverkehr eingesetzt. Sie waren seinerzeit auch praktisch ausschließlich für die Traktion von Trans-Europ-Express-Zügen auf dem FS-Streckennetz zuständig, sowohl für internationale Verbindungen wie TEE Roland, Lemano, Ligure, Mediolanum und Cisalpin, als auch nationale TEEs wie Adriatico, Ambrosiano, Vesuvio, Cycnus, Aurora.

Ab 1985 zogen E.444 die ersten fahrplanmäßig mit 200 km/h verkehrenden Züge in Italien über die Direttissima Florenz - Rom. Seit dem Erscheinen der Nachfolgebauart FS E.402A treten die "Schildkröten" allmählich ins zweite Glied zurück.

Von 1989 bis 1997 wurden alle E.444 modernisiert. Der Führerstand wurde neu aufgebaut und besitzt nun eine kastenartige anstelle der eleganten runden Form. Dadurch wurde der Führerstand geräumiger. Gleichzeitig sind die Führerkabinen asbestfrei, lärmgedämmt und klimatisiert.

Die Traktionselektrik blieb grundsätzlich unverändert, einige Details wurden aber modernisiert. Sie erhielt eine elektronische Vorsteuerung und durch Nachimprägnierung wurde die Isolationsklasse der Motoren verbessert. Die Motorgeneratoren wurden durch statische Hilfsbetriebeumrichter ersetzt, sofern dies nicht schon vor 1982 geschehen war. Die umgebauten E-Loks erhielten die Bezeichnung E.444R.

Die Vorserienlok E444 001 hat bereits den Ruhestand erreicht und steht hervorragend aufgearbeitet im Museum in Neapel.

Auf den Fotos sind zu sehen die abgestellten E444 in Mailand, die E444 001 im Museum Neapel, E444 034 vor IC 603 nach Bari und E444 040 vor IC605 in Foggia.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück