english

Montag, 09 April 2018 19:30

Italien: Ferrovia Circumvesuviana

2018 03 23 Circumvesuvianabahn Foto Martin Wehmeyer (16)2018 03 23 Circumvesuvianabahn Foto Martin Wehmeyer (7)

Die Ferrovia Circumvesuviana (SFSM - Strade Ferrate Secondarie Meridionali) ist eine Regionalbahn in der Spurweite von 950 mm in der Metropolitanstadt Neapel und in der Provinz Salerno in Italien. Sie verbindet die Stadt Neapel mit umliegenden Gemeinden und Städten wie Sorrent, Torre del Greco, Pompei oder Ercolano in der Nähe des Vesuv. Zum Ende ist die Strecke recht reizvoll und bietet vor Sorrent den Blick aufs Meer.

2018 03 23 Circumvesuvianabahn Foto Martin Wehmeyer (1)2018 03 23 Circumvesuvianabahn Foto Martin Wehmeyer (3)

Von Neapel bis Pompej ist die Bahn zweigleisig trassiert und wird im Linksverkehr befahren. Die Strecke ist ab Pompej in Richtung Sorrento eingleisig ausgeführt, daher muss an größeren Stationen jeweils der entgegenkommende Zug abgewartet werden.

Das gesamte Gleisnetz hat eine Länge von 142 km und verbindet 96 Bahnhöfe. Sie ist das preisgünstigste und praktischste öffentliche Verkehrsmittel für Fahrten zu den touristischen Zielen am Golf von Neapel. Sie wird seit 2013 vom EAV (Ente Autonomo Volturno) betrieben.

Die älteren kantigen Züge aus den Baujahren 1988 sind leider über und über mit Graffitti verschmiert und in der Regel gibt es nur Stehplätze, da sie von Anwohnern genauso intensiv genutzt wird wie von Touristen.  

Die gezeigten Aufnahmen entstanden im Endbahnhof von Sorrent.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 09 April 2018 19:51

Nachrichten-Filter