english

Mittwoch, 11 April 2018 07:05

Frankreich: Transdev mit gutem Jahresergebnis im Zeichen der weltweiten Mobilität

Thierry Mallet, Präsident und Generaldirektor von Transdev, präsentierte gestern (10.04.18) ein deutlich verbessertes Ergebnis für das Jahr 2017 bei gleichzeitig stark reduzierter Verschuldung, was die gute Positionierung und Entwicklungsfähigkeit der Gruppe bestätigt. Transdev bekräftigt damit seine Strategie zur Zusammenführung der alltäglichen Mobilitäten (Transport on Demand, Elektromobilität, Mobilitätsplattformen).

Bei einem stabilen Umsatz von 6,6 Mrd. Euro steigerte Transdev sein Ergebnis um 15% auf 76 Mio. Euro, eine Verbesserung um 10 Mio. Euro gegenüber 2016. Die Nettoverschuldung des Konzerns sank im Jahr 2017 um 65 Mio. Euro auf 528 Mio. Euro, was einem Verhältnis der Nettoverschuldung zum EBITDA von 1,3 entspricht. Das Eigenkapital stieg auf 1,047 Mrd. Euro.

Transdev hat große Aufträge in Frankreich und im Ausland gewonnen (Le Havre, Niort, Amstelland-Meerlanden, Valley Metro Phoenix, Hudson Link, Nahverkehrsnetz von Auckland) und gezielte Akquisitionen getätigt (Urbis Park, Flybus, DSB Uppland AB), um die Komplementarität seiner Angebote mit den lokalen Behörden zu stärken.

Die Entwicklung intelligenter Lösungen für den bedarfsgerechten Verkehr wurde unter dem Namen PACE (Partagée, Autonome, Connectée, Electrique) konzernweit in Frankreich (Île-de-France, Beauvais, Auxerre, Vitrolles, Mulhouse, Grenoble und Avignon), in den Niederlanden, den USA und Australien (Sydney) ausgebaut. Im Hinblick auf die vernetzte Mobilität, die es ermöglicht, jede Etappe der Reise mit allen verfügbaren Modi zusammenzustellen, einschließlich des Ticketkaufs, hat Transdev nach dem Einsatz von Moovizy in Saint-Étienne und Tranzer in den Niederlanden Compte Mobilité in Mulhouse eröffnet. Im Jahr 2017 startete Transdev auch die Mobilitätsplattform Fourmies in der Region Hauts-de-France, die Lösungen anbieten soll, um insbesondere den Zugang zur Beschäftigung in dünn besiedelten Gebieten zu erleichtern.

Transdev betreibt derzeit fast 400 Elektrobusse und Kleinbusse an 27 Standorten in 7 Ländern. Transdev ist der führende Betreiber von Elektrobussen in Europa mit Aufträgen in Amsterdam und Eindhoven, zwei der saubersten Busnetzen der Welt.

WKZ, Quelle Transdev

Zurück

Nachrichten-Filter