english

Donnerstag, 12 April 2018 07:00

Frankreich/Spanien: Aufruf zur Interessenbekundung zur Entwicklung der Rollenden Landstraße

arf

Foto MEEM.

Die französische Verkehrsministerin Elisabeth Borne und der spanische Entwicklungsminister Iñigo de la Serna kündigten gestern (10.04.18) die Veröffentlichung von zwei Aufforderungen zur Interessenbekundung im Zusammenhang mit der Einrichtung von Eisenbahnverbindungen im Frachtverkehr und auf der Rollenden Lanstarße (l’autoroute ferroviaire) auf der Atlantik- und der Mittelmeerachse an.

Diese Konsultationen betreffen die folgenden Strecken:

• Atlantikachse: Vitoria - Irun - Bordeaux - Paris - Calais/Lille
• Mittelmeerachse: Murcia - Valencia - Barcelona - Avignon - Lyon - Metz

Beide Achsen können auch die Region Ile-de-France bedienen.

Ziel dieser Aufforderungen zur Interessenbekundung ist es, von der Industrie Antworten und operativen Lösungen für diese Dienste zu erhalten. Die Betroffenen sind aufgefordert, sich bis zum 16. Juli 2018 an diesen Konsultationen zu beteiligen. Die Konsultationsdokumente werden auf den Websites der beiden Ministerien veröffentlicht:

• Frankreich: https://www.ecologique-solidaire.gouv.fr/autoroutes-ferroviaires
• Spanien: http://www.fomento.es/autopistasferroviarias

Diese Konsultationen folgen den Konsultationen, die 2017 von einer französisch-spanischen Arbeitsgruppe für Eisenbahnautobahnen für die Hersteller von Schienenfahrzeugen durchgeführt wurden, um technische Lösungen für den Transport von Sattelanhängern auf der Schiene zu finden. Der von den Staaten veröffentlichte Bericht, der Bestandteil dieser Konsultation ist, beschreibt die Merkmale und Funktionalitäten der von den fünf Herstellern, die auf die Konsultation geantwortet haben, vorgeschlagenen Fahrzeuge und Geräte.

WKZ, Quelle Verkehrsministerium

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 April 2018 14:16

Nachrichten-Filter