english

Mittwoch, 18 April 2018 09:34

Österreich: Erster wasserstoffbetriebene Personenzug Österreichs am Weg in die Zukunft

IMG 6839IMG 6839b

Fotos Karl Zoechmeister.

Anlässlich der internationalen Fachtagung "Transport Research Arena 2018" wird von 16.-19. April 2018 der erste mit Wasserstoff betriebene Personenzug Österreichs am Gelände der Liliputbahn im Wiener Prater präsentiert. Damit besteht erstmals in Österreich die Möglichkeit, die Funktionsweise eines wasserstoffgetriebenen Schienenfahrzeugs und - gerade bei der Liliputbahn - den Technologiesprung von der kohlegefeuerten Dampflok zur wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenlokomotive live zu erleben.

Ein österreichisches Ingenieurteam unter der Leitung der RCC Railway Competence & Certification GmbH Graz hat in wenigen Wochen mit Unterstützung der ÖBB-Infrastruktur AG Bereich Forschung & Entwicklung eine wegweisende technische Lösung für emissionsfreie Energieversorgung stationärer und mobiler Anlagen konstruiert. Das Liliputbahn Ingenieurteam ist besonders stolz mit der Tochterfirma TEMO GmbH für den Bau der Lokomotive Teil dieses Teams zu sein.

Alexander Ruthner Geschäftsführer Liliputbahn im Prater GmbH: "Im Jubiläumsjahr der Liliputbahn freuen wir uns auch Innovation und Technologie in den Mittelpunkt rücken zu können. Die von unserem Chefingineur und seinem Team entwickelte und gebaute, mit Wasserstoff betriebene Lok wird eine kleine Zukunftsrevolution bringen. Der erste mit Wasserstoff betriebene Personenzug wird auf der Strecke der Liliputbahn rechtzeitig zum 90-Jahr Jubiläum, vorerst einmal probe- und versuchsmäßig, in Betrieb gehen."

Alexander Schimanofsky, GF RCC Railway Competence and Certification GmbH: „Zero Emission durch Wasserstoff - wir bringen die emissionsfreie Bahn auf Schiene. Die Wasserstofftechnologie bietet neue, zukunftsweisende Möglichkeiten für eine umweltfreundliche Mobilität. Die Eisenbahn als Massenverkehrsmittel hat hier eine ganz besondere Bedeutung. Der auf der Liliputbahn präsentierte Prototyp wird wichtige Erkenntnisse für Folgeprojekte erbringen und somit einen wesentlichen Beitrag zur Vorreiterrolle Österreichs auf diesem Gebiete leisten.“

Ing. Wolfgang Zottl, ÖBB Infrastruktur AG: „Eine Hauptaufgabe der Forschung & Entwicklung der ÖBB-Infrastruktur AG ist es, neue Technologien auf die Anwendbarkeit im System Eisenbahn zu überprüfen. Wasserstoff als Antriebsenergie für Schienenfahrzeuge anstelle von Diesel, aber auch als Energiequelle von stationärem Systemen in der Bahninfrastruktur ist eine interessante Alternative, die in F&E Projekten auf die konkreten Einsatzmöglichkeiten geprüft wird. Daher engagieren wir uns bei diesem Praxisversuch auf der Liliputbahn.“

Termine

• BESICHTIGUNG & FOTOZUG-FAHRT
Donnerstag 19. April 17.00 Uhr – Start Liliputbahn Hauptbahnhof Die Wasserstoff Lok wird ab 17.00 Uhr präsentiert und ab 18 Uhr gibt es die Möglichkeit die Wasserstoff Lok ohne Publikum auf der Liliputbahnstrecke zu erleben und FOTOS zu machen. Der Wasserstoffzug wird voraussichtlich 2 Runden unterwegs sein.

• PUBLIKUMSTAG Wasserstoff Lok
Samstag 21. April 10.00 – 16.00 Uhr Liliputbahn Gelände. Das breite Publikum kann die Zukunftssensation live am Liliputbahn Gelände erleben, einfach am Samstag zwischen 10.00 – 16.00 Uhr vorbei kommen, die Lok steht zur Ansicht bei der Remise bereit, aber keine Publikumsfahrt möglich.

Pressemeldung Liliputbahn GmbH

 

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 18 April 2018 09:59

Nachrichten-Filter