english

Samstag, 28 April 2018 11:40

Österreich: Saisonauftakt für die Waldviertelbahn

Saisonauftakt Waldviertelbahn knipserl

Die Dampflokomotive ist das Aushängeschild der Waldviertelbahn. Foto NÖVOG/knipserl.

Ab 1. Mai ist die Waldviertelbahn wieder auf der Strecke zwischen Gmünd und Groß Gerungs beziehungsweise Gmünd und Litschau unterwegs. „Die beliebte Schmalspurbahn startet damit in eine neue Saison. Durch die stetig steigenden Fahrgastzahlen sehen wir, dass wir mit dem umfangreichen Angebot an Themen- und Nostalgiefahrten den richtigen Weg eingeschlagen haben. Diesen Weg werden wir weiter gehen und das Angebot in diese Richtung erweitern“, erklärt der für den öffentlichen Verkehr zuständige Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko.

Unter dem neuen Motto „Erlebnis-BAHN-Pur im hohen Norden Niederösterreichs“ verkehrt die Waldviertelbahn bis Ende Oktober. „Im Mai ist sie vorerst an den Wochenenden unterwegs - auf der Strecke zwischen Gmünd und Groß Gerungs an Samstagen, Sonn- und Feiertagen, zwischen Gmünd und Litschau an Sonn- und Feiertagen. Ab Juni fährt sie auf beiden Abschnitten auch mittwochs, zwischen Gmünd und Litschau zusätzlich auch samstags. Ab 4. Juli steht die Bahn dann täglich zur Verfügung“, erklärt NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Die Dampflok startet am 5. Mai in die neue Saison. Mit dem „Bier & Mohnexpress“ nach Groß Gerungs werden zwei für das Waldviertel urtypische Charakteristika mit einer Zugfahrt vereint. Saisonhighlight in diesem Jahr ist das Bahnhofsfest „115 Jahre Gmünd – Groß Gerungs“ am 26. Mai. Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein Dampf-Sonderzug inklusive Pendelfahrten nach Langschlag, ORF Radio 4/4, ein Bauern- und Kunsthandwerksmarkt sowie personalisierte Sonderbriefmarken und vieles mehr.

Pressemeldung NÖVOG

Zurück

Nachrichten-Filter