english

Donnerstag, 03 Mai 2018 07:05

Tschechien: Ausschreibung über Rahmenvertrag von bis zu 50 Elektrotriebfahrzeugeinheiten

Die tschechische Bahn České dráhy hat am 02.05.18 eine Ausschreibung für die Lieferung von bis zu 50 modernen elektrischen Einheiten für den Regionalverkehr angekündigt. Der Rahmenvertrag, der mit dem Gewinner des Wettbewerbs abgeschlossen wird, soll es ermöglichen, flexibel auf die Aufträge der Regionen in Ausschreibungsverfahren zu reagieren.

"Wir arbeiten derzeit mit den Regionen zusammen, um nach 2019 regionale Linien schnell mit modernen Züge ausstatten zu können. In diesem Jahr wollen wir einen Lieferanten für die neuen elektrischen Einheiten auswählen, mit denen wir einen Rahmenvertrag abschließen und in Abstimmung mit den Regionen die Produkte spezifizieren können", erklärte Miroslav Kupec, Vorstand für Technologie, Dienstleistungen und Vermögenswerte.

Die Ausschreibung umfasst elektrische klimatisierte Niederflur-Einheiten mit einer Kapazität von 140 bis 160 Sitzen für beide in der Tschechischen Republik üblichen Stromsysteme (3 kV DC, 25 kV 50 Hz Wechselstrom) und Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h. Im Betrieb sollen bis zu 3 Einheiten zu Zügen mit einer Kapazität von 420 bis 480 Sitzen gekoppelt werden können. Der Wert dieses Rahmenvertrags übersteigt 6 Mrd. CZK (235 Mio. Euro).

Die Züge sollen ferner die heute üblichen Ausstattungskriterien erfüllen wie helle und klimatisierte Innenräume mit ergonomisch gestalteten Polstersitzen in der 1. und 2. Klasse, behindetengerechten Ausbau, geräumige rollstuhlgerechte Toiletten, Steckdosen, WLAN, ausreichend große Plätze für Kinderwagen und acht Fahrräder und moderne audiovisuelle Informationssysteme.

WKZ, Quelle ČD

Zurück

Nachrichten-Filter