english

Mittwoch, 09 Mai 2018 07:05

Spanien: Renfe Operadora leitet Wartungsprogramm seiner Regional- und Nahverkehrszüge ein

Renfe.592.009.DSC.2450Renfe.594.000.DSC.2441

Innerhalb der nächsten vier Jahre wird die staatliche spanische Bahngesellschaft Renfe Operadora ihre mehr als 420 Einheiten umfassende Flotte an Regional- und Nahverkehrstriebwagen einer grundlegenden Wartung unterziehen.

Renfe.Civia.463.209.DSC.2476Renfe.446.335.DSC.2473
Renfe.450.008.DSC.2394Renfe.451.010 IMG 0349

Betroffen von der Maßnahme sind die auf dem Regelspurnetz eingesetzten Einheiten der Reihe 104, ferner 40 dieselgetriebene Regionaltriebwagen, und die in ganz Spanien eingesetzten elektrischen Einheiten der Reihe Civia, und der Serien 446 und 447, sowie die im Räumen Barcelona und Madrid eingesetzten Doppelstockeinheiten der Serien 450 und 451.

Der sich auf rund 450 Millionen Euro belaufende Auftrag wird in mehrere Lose aufgeteilt und soll hauptverantwortlich in den Werkstätten der Renfe Integra abgewickelt werden. Fremdvergaben sind auch vorgeshen.

Die Fotos zeigen die Dieselbaureihen 592, 594, Civia, 446, 450 und 451

Helge Deutgen, Quelle Via Libre

Zurück

Nachrichten-Filter