english

Dienstag, 15 Mai 2018 19:40

Tschechien: EU-Kommission genehmigt 400 Mio. CZK öffentliche Unterstützung für den intermodalen Verkehr

Die Europäische Kommission hat am 15.05.15 eine Beihilferegelung in Höhe von 400 Mio. CZK (rund 16 Mio. EUR) zur Förderung der Verlagerung des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene und die Binnenschifffahrt in der Tschechischen Republik genehmigt.

Die Regelung, die bis zum 31. Dezember 2023 läuft, unterstützt den Kauf von Transporteinheiten für den kombinierten Verkehr, wie z.B. intermodale Straßenanhänger und Frachtcontainer. Begünstigte sind die Betreiber des intermodalen Verkehrs. Die Regierung wird bis zu 30 % der förderfähigen Kosten übernehmen, wobei die Regelung teilweise aus dem EU-Kohäsionsfonds finanziert wird.

Die Kommission kam zu dem Schluss, dass die Maßnahme notwendig ist, um die Wettbewerbsfähigkeit der intermodalen Verkehrsdienste in der Tschechischen Republik zu verbessern, und dass sie im Einklang mit den EU-Beihilfevorschriften steht.  

Pressemeldung EU-Kommission

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 15 Mai 2018 19:43

Nachrichten-Filter

Aktuelle Veranstaltungen