english

Mittwoch, 30 Mai 2018 07:05

Polen: NEWAG fertigt 20 neue Lokomotiven für PKP Intercity

newag2griffin3

Fotos Newag

PKP Intercity hat am 29.05.18 mit NEWAG einen Vertrag über den Kauf von 20 neuen Elektrolokomotiven vom Typ Griffin unterzeichnet. Der Auftragswert beträgt über 367 Mio. PLN brutto (85 Mio. Euro. Die Vereinbarung ist Bestandteil des größten Investitionsprogramms in der Geschichte von PKP Intercity mit einem Volumen von rund 7 Mrd. PLN.

Der Vertrag zwischen PKP Intercity und NEWAG umfasst den Kauf von 20 neuen Elektrolokomotiven mit einer Option auf weitere 10 Lokomotiven. Wenn PKP Intercity ihr Optionsrecht ausübt, steigt der Auftragswert auf über 551 Mio. PLN brutto. Die neuen Fahrzeuge werden eine Geschwindigkeit von 160 km/h erreichen und damit die effiziente Nutzung modernisierter Bahnstrecken ermöglichen.

Nach dem abgeschlossenen Vertrag ist der Hersteller verpflichtet, die Bestellung über einen Zeitraum von 30 Monaten zu erfüllen.. Der Vertrag beinhaltet auch regelmäßige technische Inspektionen von Lokomotiven auf der zweiten, dritten und vierten Instandhaltungsebene. 60 Monate nach Auslieferung der Fahrzeuge werden die Reparaturen auf der vierten Wartungsebene durchgeführt.

PKP Intercity führt derzeit das größte Investitionsprogramm in der Geschichte des Unternehmens durch, dessen Ziel unter anderem die Anschaffung und Modernisierung von Rollmaterial und die weitere Verbesserung des Fahrkomforts ist. PKP Intercity wird bis 2023 rund 7 Mrd. PLN für den Kauf neuer Waggons und Lokomotiven und die Modernisierung der bestehenden Flotte bereitstellen.

Die neuen Lokomotiven werden über folgenden Strecken in ganz Polen eingesetzt:

• Przemyśl – Lublin – Warszawa – Bydgoszcz – Gdynia/Piła – Kołobrzeg/Gorzów Wielkopolski
• Suwałki – Białystok/Lublin – Warszawa – Poznań – Szczecin/Gorzów Wielkopolski/Zielona Góra.

WKZ, Quelle Newag

Zurück

Nachrichten-Filter