english

Mittwoch, 11 Juli 2018 11:01

Österreich: Bundesverwaltungsgericht bestätigt Porr im Zuschlag für größtes BBT-Baulos

Das größte Baulos des Brennerbasistunnels "Pfons-Brenner" bleibt beim Baukonsortium rund um die PORR AG. Das Bundesverwaltungsgericht hat gestern (10.07.18) die Beschwerde der Strabag abgewiesen.

Strabag hatte argumentiert, dass der Konsortiumspartner Condotte in Italien finanzielle Probleme hat und deshalb den Auftrag nicht zuverlässig ausführen könne. Wie BBT-Tunnelchef Konrad Bergmeister gegenüber der Tiroler tageszeitung ausführten, bemühen sich alle Beteiligten um die Projektgesellschaft BBT SE, "außerordentlich, dass der Tunnel frühestmöglich fertig gestellt werden kann“.

Das Baulos wird von einer Arbeitsgemeinschaft bestehend aus der PORR Bau GmbH, G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m.b.H., Società Italiana per Condotte d’Acqua S.p.A. und Itinera S.p.A. gebaut.

GK, Quelle TT

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 Juli 2018 11:04

Nachrichten-Filter