english

Donnerstag, 12 Juli 2018 09:27

Niederlande: Größte, kleinste und am schnellsten wachsende Stationen

Auch in diesem Jahr ist Utrecht Centraal wieder der größte Bahnhof der Niederlande mit einem Plus von 3% auf 186.000 Passagiere pro Arbeitstag. Knapp dahinter folgt der Amsterdamer Hauptbahnhof, der um 6% auf 184.000 wuchs. Das Wachstum auf den fünf größten Bahnhöfen (Utrecht Centraal, Amsterdam Centraal, Rotterdam Centraal, Den Haag Centraal und Schiphol Airport) betrug durchschnittlich 5%.

nsea

Die größte Steigung von diesen fünf hat der Bahnhof Schiphol Airport mit 9 % auf rund 86.000 Ein- und Aussteiger zu verzeichnen. Das hat mit dem großen Wachstum des Flughafens zu tun. Auch Amsterdam Zuid geht es gut: Rund 54.500 Menschen betreten und verlassen die Stadt mit einem Plus von 20%. Dies ist auf die Entwicklung des Gebiets und die Anpassung an den neuen Fahrplan 2017 zurückzuführen. Dieses Wachstum wird sich mit der Inbetriebnahme der Nord-Süd-Linie der Metro fortsetzen.

Auch die relativ neuen Stationen schneiden wegen des Einwachseffekts gut ab. In den ersten Jahren wird hier das Passagierwachstum allmählich zunehmen und sich danach stabilisieren. Im Jahr 2017 hatte Utrecht Vaartsche Rijn bereits mehr als 6.000 Ein- und Aussteiger und Utrecht Leidsche Rijn die höchste Wachstumsrate von 137% auf rund 2.100 Ein- und Aussteiger.

Leider gibt es auch den größten Verlierer. Das ist Dordrecht Zuid, wo aufgrund von Fahrplanänderungen die Zahl der Passagiere um 18% auf über 1.000 gesunken ist.

Die kleinsten Bahnhöfe, an denen NS hält, sind Eijsden mit 181 ein- und aussteigenden Passagieren und Soest mit 218 Passagieren. Zur Stärkung hat die niederländische Staatsbahn NS dort in der abendlichen Rushhour Eis verteilt. Am Bahnhof Soest machte dies die 'kleinste Unternehmerin' Jipke Hazenberg (13) mit ihrem eigenen 'Jip's IJskar'.

Im Jahr 2017 betrug die Gesamtzahl der Fahrten an einem durchschnittlichen Arbeitstag rund 1,3 Mio. Der Anstieg der Zahl der Ein- und Ausreisenden konzentriert sich vor allem auf städtische Gebiete. 

WKZ, Quelle NS

Zurück

Nachrichten-Filter