english

Freitag, 20 Juli 2018 12:56

Ungarn: EU investiert in die Modernisierung der Eisenbahnstrecke am Süd-Balaton

193 Mio. Euro aus dem Kohäsionsfonds werden in die Modernisierung der 123 km langen Eisenbahnstrecke zwischen Székesfehérvár und Keszthely investiert.

Die für Regionalpolitik zuständige Kommissarin Corina Crețu sagte: "Durch die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur wird dieses Projekt Tausenden von Reisenden, die täglich die Bahnstrecke benutzen, bessere Dienstleistungen bieten. Dies wird der Wirtschaft und dem Tourismus in der Region Balaton viele Vorteile bringen - ein konkretes Beispiel für das lebensverändernde Potenzial der Kohäsionspolitik."

Das Modernisierungsprogramm der gesamten Strecke von Budapest nach Keszthely erfolgt in zwei Etappen. Die aktuelle Investition betrifft die 53 km lange Strecke Szántód-Kőröshegy - Balatonszentgyörgy. Im Rahmen des Projekts werden 38 Straßen- und 124 Fußgängerübergänge modernisiert und 13 neue Fußgängerübergänge errichtet. Das Projekt soll bis April 2019 abgeschlossen sein.

WKZ, Quelle EU-Kommission

Zurück

Letzte Änderung am Samstag, 21 Juli 2018 19:56

Nachrichten-Filter