english

Donnerstag, 26 Juli 2018 11:04

Frankreich: Neuer Streik am Freitag

Die CGT-Cheminots haben für Freitag (27.07.18), dem Tag der Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse der SNCF, einen weiteren Streiktag angekündigt, der insbesondere auch zur Unterstützung von Sanktionen bedrohter Streikenden angesetzt wurde. Der Streik wird wegen einer geringen Beteiligung praktisch keine Unterbrechung des Betriebs verursachen, kündigte die SNCF am Mittwoch an, die nur "einige geringfügige Anpassungen" auf dem TER-Netz in Nouvelle-Aquitaine und Occitanie plant.

Der Streik wurde aber gezielt auf den Tag der Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse der SNCF gelegt, um gegen die Reform der SNCF zu protestieren. Zusätzlich soll damit Solidarität gegenüber einem Eisenbahner aus Nîmes gezeigt werden, dessen Entlassung durch die Infralog-Abteilung am gleichen Tag vor dem Betriebsrat verhandelt wird. Die CGT Cheminots werden vor dem Hauptsitz der SNCF in La Plaine-Saint-Denis (Seine-Saint-Denis) demonstrieren, wo sich der Verwaltungsrat der SNCF treffen wird.

WKZ, Quelle Challenges, Figaro, Normandie.fr

Zurück

Nachrichten-Filter