english

Freitag, 17 August 2018 12:42

Österreich: Ankunftsmonitore auf den Bahnhöfen werden grün

oak1oak2

Kommenden Montag beginnt die ÖBB-Infrastruktur die Monitore auf ihren Bahnhöfen österreichweit umzustellen. Betroffen sind die sogenannten dynamischen Displays, die Abfahrts- und Ankunftszeiten der Züge in Echtzeit anzeigen.

Die Monitoranzeigen werden umgestellt, um zusätzliche Informationen geben zu können. Die neuen Anzeigen werden mit den Logos der jeweiligen Eisenbahnverkehrsunternehmen ergänzt. Zudem erfolgt die Änderung der Farbe der Ankunftsmonitore auf grün, damit sie sich besser vom weiterhin blau leuchtenden Abfahrtsmonitor unterscheiden. Als erstes kommen die Fahrgäste im Westen Österreichs zu dem neuen Service. Bis Ende August profitieren alle Fahrgäste von der Umstellung

"Die Kundinnen und Kunden sollen rasch und verständlich die für ihre Bahnfahrt benötigten Informationen auf einen Blick herauslesen können. Mit dem neuen Layout wird international üblichen Standards entsprochen", sagt ÖBB-Infrastruktur Vorstand Franz Seiser.

Die Neuerungen im Detail

Der Ankunftsmonitor, bisher mit weißer Schrift auf blauem Hintergrund und weißer Kopfzeile, zeigt künftig vollflächig grün mit weißer Schrift. Damit kann er besser vom Monitor mit den Zugabfahrtszeiten unterschieden werden. Der Abfahrtsmonitor bleibt wie gewohnt vollflächig blau mit weißer Schrift.

Eine Änderung der Anzeigen, die sowohl Abfahrts- als auch Ankunftsmonitor betrifft, ist die Ergänzung des Logos des jeweiligen Bahnverkehrsunternehmens. Vor der Zugnummer steht künftig auch das jeweilige Firmenlogo. Damit ist der gewünschte Zug schneller ersichtlich auf dem zwölf Zeilen umfassenden Monitor.

Pressemeldung ÖBB

Zurück

Nachrichten-Filter