english

Sonntag, 26 August 2018 13:00

Schweiz: Brünigbahn

 1 Pohlmann K 2 Pohlmann K

Die Brünigbahn ist eine 1000-mm-Schmalspurbahn die von Interlaken Ost über Meiringen und den Brünigpass, nach Luzern führt. Die Bergstrecke zwischen Meiringen und Giswil ist abschnittsweise mit einer Zahnstange ausgestattet.

Bis 2005 was die Strecke die einzige Schmalspurbahn der SBB. Seit 2005 gehört die Bahnstrecke zur Zentralbahn (ZB), die aus der Integration der Brünigbahn der SBB in die Gesellschaft Luzern-Stans-Engelberg-Bahn entstanden ist. Die dadurch entstandene neue Gesellschaft Zentralbahn ist zu zwei Dritteln im Besitz der SBB, arbeitet aber selbständig.

Die Hauptlast des Personenverkehr zwischen Interlaken und Luzern wird mit elektrische Gelenktriebwagen der Bauart ABe 130 erbracht. Die von Stadler Bussnang gebauten Fahrzeuge führen den Produktnamen SPATZ (Schmalspur-PAnorama-Trieb-Zug).

Im Bahnhof Interlaken Ost treffen die normalspurigen Fahrzeuge, wie in der oberen Reihe  die 460 032, auf die Meterspurfahrzeuge der Zentralbahn am gleichen Bahnsteig aufeinander. 

 3 Pohlmann K 4 Pohlmann K

Daneben wartet die Berner-Oberland-Bahn auf die Fahrgäste in Richtung der Jungfrauregion. Die HGe 4/4 II (101 963) ist eine schmalspurige gemischte Zahnrad- und Adhäsionslokomotive, sie bespannt unter anderem im Züge des Regioverkehr zwischen Meiringen und Interlaken.

 5 Pohlmann K 6 Pohlmann K

Die beiden letzten Bilder zeigen den ZB InterRegio Interlaken Ost - Luzern in Meiringen und in Luzern.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Sonntag, 26 August 2018 13:18

Nachrichten-Filter