english

Samstag, 25 August 2018 21:07

Frankreich: Betrieb in Marseille nach TGV-Entgleisung gestört

tgv4tgv2

Der TGV 6145 Paris - Marseille entgleiste gestern Abend (24.08.18) um 18.13 Uhr am Eingang des Bahnhofs von Marseille Saint Charles. Der Zug mit 350 Passagieren fuhr mit sehr niedriger Geschwindigkeit (27 km/h). Es wurden keine Passagiere oder Personen im Zug verletzt.

tgv3tgv1

Die Passagiere wurden sofort von SNCF-Agenten betreut und zum Bahnhof Marseille St. Charles gebracht. Der Verkehr konnte gestern Abend wieder aufgenommen werden.

Die Ursache der Entgleisung ist derzeit unbekannt, die Untersuchungen (Justiz und SNCF) laufen. Die Zughebearbeiten haben heute Abend begonnen und werden mehrere Tage dauern. Es wird erwartet, dass sich der Verkehr bis Freitagmorgen wieder normalisiert. "Eine Rückkehr zum normalen Verkehr wird mehrere Tage dauern", sagte Jean-Aimé Mougenot, Regionaldirektor der SNCF für die Region Paca am Samstagmorgen während eines Pressegesprächs am Bahnhof.

Die TER-Züge nach Aubagne, Aix-en-Provence und Miramas werden unregelmäßig verkehren, wobei nur jeder zweite Zug betroffen sein wird. Der Regionalverkehr nach Toulon und Nizza verkehrt ungehindert.

WKZ, Franz A Roski, Quelle SNCF, Figaro, DNA

Zurück

Nachrichten-Filter