english

Mittwoch, 29 August 2018 11:00

Belgien: Eine polnische Dampflok vom Typ Las

Joerg Seidel De Bakkersmolen 2018 003Joerg Seidel De Bakkersmolen 2018 010

De Bakkersmolen (die Bäckerei-Mühle) ist ein in den Jahren 1980-81 entstandener Komplex im Ortsteil Wildert der belgischen Gemeinde Essen. Ganz grob zwischen der niederländischen Stadt Roosendaal und der belgischen Hafenstadt Antwerpen gelegen.

Joerg Seidel De Bakkersmolen 2018 011Joerg Seidel De Bakkersmolen 2018 018

Um die Attraktivität der neugebauten Windmühle zu steigern richtete der damalige Eigentümer in den 1980iger Jahren Dampffestivals aus. Dafür wurde auf dem Mühlengelände auch eine eigene Dampfmaschinensammlung aufgebaut. Mit zum Programm gehörte  der Aufbau eines 600 mm-spurigen Schienenkreises rund um die Mühle.

Soweit auf den verschiedenen Internetseiten ermittelbar, wurden von dem belgischen Sammler D. Jans in Kuringen bei Hasselt mindestens zwei Dampflokomotiven für diese Bahn gekauft. Dabei handelt es sich um die heute noch vorhandene polnische Dampflok vom Typ Las (Chrzanow 3029/1952, ex Cukrowinia Dobrzelin) und die 40 PS O&K-Dampflok 3136/1908. Es soll noch eine dritte Dampflok gegeben haben. Dazu habe ich aber nichts gefunden.

Aktuell vorhanden ist weiter eine Diesellok vom Typ Diema, die leider kein Fabrikschild hat. Die Lieferliste von Diema weist noch einen sogenannten Diema Triebwagen aus dem dem Jahre 1978 aus. Das Fahrzeug vom Typ GT 10/1.1 mit der Fabriknummer 4229 wurde zumindet im Jahre 1998 noch auf dem Gelände gesichtet.

Um das Jahr 2013 wurde die Anlage an einen aus dem Kreis Bad Kreuznach stammenden Gastronomen verkauft. Er reduzierte die Dampfmaschinensammlung stark, so dass heute nur noch die Diema- und die Chrzanow Lok vorhanden sind. Die O&K-Lok ging an die Richmond Light Railway in Großbritannien.

Heute dreht die holzgefeuerte Chrzanow Dampflok an Sonntagen ihre Runden. Trotz der recht engen Radien macht die Lok dabei einen ansprechenden Eindruck. Die Diema-Lok kann wegen einem Federbruch derzeit nicht eingesetzt werden.

Text und Fotos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Nachrichten-Filter