english

Donnerstag, 30 August 2018 07:05

Frankreich/Schweiz: Frankreich-Schweiz-Express startet im Septemer

Die beiden wichtigsten Häfen in Frankreich - HAROPA und Marseille Fos - starten ihr Projekt "France-Helvétie Express". Diese neue Bahnverbindung mit der Westschweiz wird in Zusammenarbeit mit dem Kombi-Operateur Naviland Cargo am 04.09.18 in Betrieb genommen und dreimal wöchentlich vom/zum Kombi-Terminal in Chavornay, nördlich von Lausanne, verkehren.

haropa

Der Hafen von Marseille Fos und HAROPA, ein Zusammenschluss der Häfen von Le Havre, Rouen und Paris, bauen ihr Schienennetz weiter aus, indem sie die Seine-Häfen und den Hafen von Marseille Fos über den "France-Helvétie Express" mit der Plattform Chavornay bei Lausanne im Kanton Waadt in der französischen Schweiz verbinden. Sie sind in diesem Projekt mit Naviland Cargo, einem französischen Betreiber des kombinierten Verkehrs, durch die Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft verbunden, die diesen Service vermarktet. Diese Initiative wird von den Regionen Normandie und Sud - Provence Alpes Côte d’Azur unterstützt.

Abfahrten vom multimodalen Terminal Le Havre und von den Kais von Marseille und Fos finden am Freitag, Montag und Dienstag statt. Zu den Häfen fahren die Züge am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag vom Umschlagterminal Chavornay ab. Die Züge haben je nach Verkehrsrichtung eine maximale Tragfähigkeit von 40 bis 42 TEU und können 20- und 40-Fuß-Container transportieren. Der Transport zwischen Chavornay und den Seehäfen ist von Tag A zu Tag C geplant.

Das Potenzial des Schweizer Containermarktes wird auf 350.000 bis 400.000 TEU pro Jahr geschätzt. Heute wird nur noch ein geringer Teil dieses Verkehrs über französische Häfen abgewickelt. Die Inbetriebnahme dieses Shuttles soll es ermöglichen, einen wesentlichen Teil der im Gebiet von Chavornay identifizierten Mengen zu übernehmen.

WKZ, Quelle Marseille Fos

Zurück

Nachrichten-Filter