Diese Seite drucken
Dienstag, 04 September 2018 15:40

Frankreich: François de Rugy ersetzt Nicolas Hulot im Ministerium für ökologischen Wandel

Auf Vorschlag des Premierministers hat der Präsident der Republik heute (04.09.18) François de Rugy zum Staatsminister und Minister für den ökologischen und solidarischen Übergang sowie Frau Roxana Maracineanu zur Ministerin für Sport ernannt.

Mehrere Namen waren im Umlauf, um Umweltminister Nicolas Hulot zu ersetzen, der letzte Woche seinen Rücktritt angekündigt hatte. Einer der meistzitierten, Daniel Cohn-Bendit, sagte am Sonntag ab, da der Beginn einer Ministerkarriere für ihn nur "eine vermeintlich gute Idee" sei.

François de Rugy war bisher Präsident der Nationalversammlung. Nach mehr als 25 Jahren Aktivismus bei den Grünen und dann bei Europe Ecologie-Les Verts (EELV) scheint seine Kenntnis der Umweltpolitik ein entscheidender Faktor bei der Wahl gewesen zu sein.

Der Abgeordnete von Loire-Atlantique und ehemalige Co-Präsident der Umweltgruppe in der Versammlung hatte neben seiner Expertise zu teilweise technischen Themen noch einen weiteren großen Vorteil: Seit seinem Beitritt zur Macron-Gruppe Anfang 2017, dann seiner Teilnahme an den Parlamentswahlen unter den Farben von La République en marche (LRM), bleibt er der einzige Ökologe von Gewicht in der Gruppe - zusammen mit Barbara Pompili, ebenfalls von EELV zur Macron-Bewegung übergetreten.

WKZ, Quelle Le Monde

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 04 September 2018 15:42