english

Dienstag, 11 September 2018 07:00

Frankreich: SNCF feiert 80-jähriges Bestehen zu den Europäischen Tagen des Denkmals

sncf1sncf2

Fotos SNCF.

Anlässlich des 80-jährigen Bestehens der SNCF werden zu den Europäischen Tagen des Denkmals am 15. und 16. September mehr als 60 Orte in Frankreich ihre Pforten öffnen. Die SNCF lädt die Franzosen für ein Wochenende ein, den Reichtum des Eisenbahnerbes und die Hintergründe ihrer Tätigkeit zu entdecken.

sncf3sncf4

Diese Tage sind Anlässe für die breite Öffentlichkeit, um Fachleute oder Freiwillige der SNCF zu treffen, die ihre Leidenschaft für die Eisenbahn teilen. Das diesjährige Programm gliedert sich in vier Themenbereiche: Eisenbahnausrüstung, Eisenbahntätigkeit, architektonisches Erbe und audiovisuelles Erbe. Das genaue Programm finden Sie hier.

Eisenbahnausrüstung

Viele Bahnhöfe zeigen historisches Rollmaterial

• Ein Zug vom Museum Cité du Train in Mulhouse wird am Gare de l'Est in Paris erwartet.
• Der legendäre Orient-Express wird am Bahnhof Paris-Lyon der Öffentlichkeit zugänglich sein.
• Dampflokomotiven werden in mehreren Bahnhöfen ausgestellt, unter anderem in Paris-Nord und Orléans, von wo aus eine Fahrt mit dem historischen Zug nach Pithiviers beginnt.

Eisenbahntätigkeit

Aktive Stellwerke öffnen ausnahmsweise ihre Türen für Besucher. Auch die "574", die digitalen Innovationszentren der SNCF, werden am Samstag, den 15. September geöffnet, um das neue technologische Know-how der Bahngruppe zu entdecken.

Architektonisches Erbe

Architektonische Schätze wie der Uhrturm in Paris-Lyon und der Bahnhof Invalides enthüllen ihre Geheimnisse. Dank der Führungen durch diese beiden Flaggschiffe der Weltausstellung 1900 kann das Publikum mehr als ein Jahrhundert Geschichte entdecken. In ganz Frankreich werden auch Bahnhöfe und Lokschuppen, Orte für die Instandhaltung und Zeugen des französischen Industrieerbes für Besucher geöffnet sein.

Audiovisuelles Erbe

Die SNCF verfügt auch über ein reichhaltiges audiovisuelles Archiv, das das Publikum auf Großbildschirmen in mehreren Stationen, unter anderem in Paris-Nord und Saint-Lazare, entdecken kann. Das Datenarchiv von Béziers, das seit der Gründung der Eisenbahn in Frankreich 3 Millionen Personalakten geführt hat, wird seine Türen öffnen. Es zeigt auch eine Ausstellung über Frauen, die im 19. Jahrhundert in der Welt der Eisenbahn geboren wurden. Mehrere tausend historische Dokumente können auf der Website von Open Archives eingesehen werden. Im Rahmen ihres 80-jährigen Bestehens ist die SNCF eine Partnerschaft mit dem Videoarchiv INA eingegangen, die die Geschichte der Eisenbahn in Bildern und Videos nachzeichnet. Während des ganzen Wochenendes werden auch Mini-Videos in sozialen Netzwerken zu Themen wie Hochgeschwindigkeitsabenteuer, Kultur und Kino, Eurostar und RER veröffentlicht.

Im Rahmen dieser Feierlichkeiten bringt die SNCF die Initiativen von Verbänden von Eisenbahnerbegeisterten zusammen, die sich am Veranstaltungsprogramm zum 80. Jahrestag an mehr als fünfzehn Orten in Frankreich treffen, vor allem in:

• Longueville (Île-de-France)
• Sotteville (Normandie)
• Écueillé (Centre Val-de-Loire)
• Ambérieu (Auvergne-Rhône-Alpes)
• Montabon (Pays-de-la-Loire)
• Saint-Léonard-de-Noblat (Nouvelle-Aquitaine)
• La Petite Ceinture à Paris

WKZ, Quelle SNCF

Zurück

Nachrichten-Filter