english

Montag, 28 August 2017 13:07

Wegen Bauarbeiten in Basel fallen Fernverkehrszüge aus

An den kommenden drei Wochenenden fallen verschiedene Fernverkehrszüge von und nach Basel aus. Grund dafür sind Weichenerneuerungsarbeiten in der östlichen Einfahrt des Bahnhofs Basel SBB. Die SBB empfiehlt den Kunden, den Online-Fahrplan oder die SBB-Mobile-App zu beachten, falls sie an einem dieser Wochenenden eine Reise planen.

Im nationalen Fernverkehr fallen die ICN-Züge von und nach Luzern/Tessin zwischen Basel und Olten aus, ebenso die Interregio-Züge von und nach Zürich mit Halt in Stein-Säckingen zwischen Basel und Rheinfelden. Im internationalen Fernverkehr fallen einzelne Züge von und nach Deutschland zwischen Basel SBB und Basel Badischer Bahnhof aus. Die SBB bittet die Reisenden, auf bestehende, nicht betroffene Zugsverbindungen auszuweichen. Der Online-Fahrplan ist angepasst.

Im Rahmen der Weichenerneuerung in Basel ersetzt die SBB zwischen der Überführung Peter-Merianstrasse und der Überführung Münchensteinerstrasse insgesamt 14 Weichen und passt die Signale und Fahrleitungen an. Die Arbeiten führen die Gleisbauteams von Westen nach Osten vor. Pro Wochenende ersetzen sie vier bis fünf Weichen. Danach justieren sie nachts mittels mehrmaliger Schotterstopfungen die Lage von Weichen und Gleisen millimetergenau und nehmen Schweissarbeiten vor. Die Projektkosten für die Weichenerneuerung belaufen sich auf rund 5 Mio. Franken.

Um die Arbeiten rasch und sicher ausführen zu können, muss die SBB Gleise sperren. Dies führt einerseits zu Zugsausfällen, verkürzt jedoch die Bauzeit um rund eine Woche. Zudem nutzt die SBB die Sperren für separate, zusätzliche Unterhaltsarbeiten in der Einfahrt des Bahnhofs Basel. Das alles reduziert die Gesamtdauer von Lärmbelastungen und Fahrplaneinschränkungen und spart zudem entsprechend öffentliche Gelder ein.

Pressemeldung SBB

Zurück

Nachrichten-Filter