english

Donnerstag, 04 Oktober 2018 13:57

Slowakei: EU kofinanziert 25 Fahrzeuge für die Region Žilina

Die Europäische Kommission hat ein aus dem Kohäsionsfonds kofinanziertes Projekt in der Slowakei im Wert von 134,5 Mio. EUR zur Verbesserung des Schienenverkehrs in der Region Žilina im Nordwesten der Slowakei genehmigt. Für das Projekt werden voraussichtlich 25 moderne und komfortable Fahrzeuge für das regionale Netz angeschafft.

Kommissionsmitglied Crețu erklärte: "Nahe 2 Millionen Fahrgäste dürften von diesen Investitionen profitieren, die den Schienenverkehr in diesen Regionen attraktiver machen und somit eine umweltfreundlichere Mobilität in der Slowakei fördern werden.

Dieses Programm ergänzt die Investitionen der EU in die Modernisierung der Eisenbahninfrastruktur in der Region im vorangegangenen Haushaltszeitraum.

WKZ, Quelle EU-Kommission

Zurück

Nachrichten-Filter