english

Mittwoch, 17 Oktober 2018 12:48

Europäische Union: 12.000 zusätzliche Freikarten "DiscoverEU" für 18-Jährige zur Entdeckung Europas erhältlich.

Nach dem Erfolg der ersten Runde von DiscoverEU wird die Europäische Kommission am 29. November 2018 einen zweiten Wettbewerb für Freikarten starten. Alle 18-Jährigen in der EU haben dann bis zum 11. Dezember 2018 Zeit, ein Freiticket zu beantragen, das ihnen die Möglichkeit gibt, vom 15. April bis 31. Oktober 2019 durch Europa zu reisen.

"Die erste Runde von DiscoverEU brachte Tausende von jungen Menschen zusammen, um eine echte Gemeinschaft in ganz Europa aufzubauen. Teilnehmer, die sich noch nie zuvor getroffen hatten, schlossen sich im Social Media zu Gruppen zusammen, um von Stadt zu Stadt zu reisen oder an den Orten des anderen zu übernachteten", erklärte Kommissar Tibor Navracsics, zuständig für Bildung, Kultur, Jugend und Sport: "In diesem Sommer konnten rund 15.000 18-Jährige durch die EU reisen. Sie erlebten aus erster Hand, wie es sich anfühlt, Europäer zu sein. Sie hatten die Möglichkeit, die Vielfalt und den kulturellen Reichtum Europas zu entdecken und Menschen aus der ganzen EU zu treffen. Wir haben so viele fantastische Geschichten von den Teilnehmern gehört, und ich freue mich, dass wir diese Erfahrung im nächsten Jahr noch mehr jungen Menschen anbieten können!"

Wer kann sich wie bewerben?

Die Bewerber müssen am 31. Dezember 2018 18 Jahre alt sein und bereit sein, zwischen dem 15. April und dem 31. Oktober 2019 für einen Zeitraum von maximal 30 Tagen zu reisen. Interessierte Personen müssen sich über das Europäische Jugendportal bewerben. Ein Bewertungsausschuss bewertet die Anträge und wählt die Empfänger aus. Die Bewerber werden Mitte Januar 2019 über die Auswahlergebnisse informiert.

Erfolgreiche Bewerber können einzeln oder in einer Gruppe von bis zu fünf Personen reisen. In der Regel reisen sie mit der Bahn. Um einen breiten Zugang auf dem gesamten Kontinent zu gewährleisten, können die Teilnehmer jedoch auch alternative Verkehrsmittel wie Busse oder Fähren oder in Ausnahmefällen Flugzeuge nutzen. Dadurch wird sichergestellt, dass auch junge Menschen, die in abgelegenen Gebieten oder auf Inseln im EU-Raum leben, die Möglichkeit haben, sich zu beteiligen.

Aufgrund des überwältigenden Interesses an DiscoverEU und der Erfahrungen, die es jungen Menschen in der gesamten EU bietet, hat die Europäische Kommission 700 Mio. Euro für die Initiative im Rahmen des künftigen Erasmus-Programms im nächsten langfristigen Haushalt der EU nach 2020 vorgeschlagen. Wenn das Europäische Parlament und der Rat dem Vorschlag zustimmen, können weitere 1,5 Millionen 18-Jährige zwischen 2021 und 2027 reisen.

DiscoverEU wurde im Juni gestartet und verfügt über ein Budget von 12 Mio. Euro im Jahr 2018. Bisher haben mehr als 15.000 junge Menschen die Möglichkeit erhalten, durch Europa zu reisen. In diesem Jahr - dem Europäischen Jahr des Kulturerbes - hatten die Reisenden auch die Möglichkeit, an den zahlreichen Veranstaltungen zur Feier des europäischen Kulturerbes teilzunehmen.

In der ersten Runde, die vom 9. Juli bis 30. September 2018 stattfand, erhielten rund 15.000 Jugendliche Fahrkarten auf der Grundlage einer festen Quote pro Land. Nach der Auswahl konnten sie allein oder in einer Gruppe von maximal 5 Personen für bis zu 30 Tage in mindestens einen EU-Mitgliedstaat reisen.

WKZ, Quelle EU

Zurück

Nachrichten-Filter