english

Dienstag, 23 Oktober 2018 11:39

Österreich: Semmering-Basistunnel einen Tag für Besucher geöffnet

sem2sem1

Fotos ÖBB/Scheiblecker.

Einmal im Jahr herrscht Ausnahmezustand auf einer der Baustellen des Semmering-Basistunnels. Dieses Mal haben Arbeiter und Maschinen auf der Baustelle Göstritz in der niederösterreichischen Gemeinde Schottwien ihre Arbeit für einen Tag niedergelegt und rund 3.000 Baustellen-Fans und Mini-Ingenieuren das Feld überlassen.

Beim diesjährigen Infobaustellentag gab es für kleine und große Techniker wieder eine Baustelle zum Angreifen: Das Team des Semmering-Basistunnels hat am Wochenende einen exklusiven Einblick in das Großprojekt gewährt, wobei Expertinnen und Experten ihre spannenden Aufgaben erklärt und präsentiert haben. Die Besucher konnten selbst zum Vermesser, Ökologen oder Bagger-Fahrer werden. Wo wenige Stunden zuvor noch geschweißt, gehämmert und montiert wurde, erwartete die Besucher zudem ein Werkstatt-Kino mit spannenden Baudokus. Die Kleinsten sind außerdem bei der Tunnel-Hüpfburg, einem Mini-Bagger-Parcours und einer Rätselrallye mit Semmering-Basistunnel-Maskottchen Sem auf ihre Kosten gekommen.

Highlight Tunnel-Tour

Besonderes Besucher-Highlight war die Tunnel-Tour, die mit einem Cabrio-Bus in den 1.000 Meter langen Zugangstunnel führte. Die Experten des Projektteams haben die vielen interessierten Besucher durch das imposante Stollen- und Schachtsystem des sogenannten Zwischenangriffs tief im Berg begleitet, und es durfte dabei sogar "gesprengt" werden.

Pressemeldung ÖBB

Zurück

Nachrichten-Filter