english

Montag, 12 November 2018 13:43

Griechenland: Streckenführung der Peloponnesbahn in Patra gelöst?

Bei einer Veranstaltung zur Infrastruktur hat der zuständige Minister Spirtsis gestern laut Medienberichten mitgeteilt, dass die Streckenführung der neuen Peloponnesbahn durch Patra zum Hafen Patra auf 6,5 km unterirdisch geführt wird, womit der Streit mit der Kommune u.a. wegen der Uferbebauung beigelegt sein soll.

Die Finanzierung der zusätzlich benötigten 45 Mio EUR sei mit der Europäischen Kommission geklärt. Der Tunnel soll normal- und meterspurig ausgeführt werden, womit auch eine Verbindung mit der metersprurigen Strecke Richtung Pirghos, die derzeit als Proastiakos Patra genutzt und ab 2019 Richtung Süden wieder reaktiviert werden soll, sichergestellt ist.

Die Ausschreibung der Arbeiten wird für Januar erwartet, die Fertigstellung 2022. 

Prof. Dr. Johannes Schenkel

Zurück

Nachrichten-Filter