english

Dienstag, 20 November 2018 07:00

Frankreich: Neue grenzüberschreitende Verbindungen nach Mons und Namur

mons

Die beiden Linien Maubeuge - Namur und Aulnoye - Mon werden zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 für zwei tägliche Hin- und Rückfahrten dem Personenverkehr geöffnet. Dies teilte die Region Hauts-de-France am 16.11.18 mit.

Die Region Hauts-de-France hat in Zusammenarbeit mit den belgischen Behörden beschlossen, eine neue regelmäßige Eisenbahnverbindung zwischen Sambre und Wallonien einzurichten.

Der Dienst wird am 9. Dezember 2018 offiziell gestartet. Er umfasst unter der Woche, aber auch am Wochenende, zwei tägliche Hin- und Rückfahrten (eine am Morgen und eine am Abend) zwischen Maubeuge und Namur einerseits und zwischen Aulnoye-Aymeries und Mons andererseits. Der belgische Ort Charleroi (mit direktem Zugang zum Flughafen) wird ebenfalls auf der Strecke bedient. Die zukünftige Fahrgastzahl auf dieser Linie wird auf etwa 300 Nutzer pro Tag geschätzt.

Ziel dieses Beschlusses ist es, das Gebiet Sambre zu erschließen und den Transport mit der Eisenbahn, insbesondere den der Grenzgänger, zu erleichtern. Mit der Errichtung dieser Linien wird auch auf das Verschwinden der Thalys-Züge reagiert, die bis 2015 eine direkte Verbindung zwischen Paris und Wallonien herstellten. Das neue Bahnangebot stellt außerdem den Anschluss an die Züge nach Paris dar.

WKZ, Quelle Region Hauts-de-France

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 20 November 2018 07:25

Nachrichten-Filter