english

Montag, 26 November 2018 13:08

Großbritannien: EU-Kommission genehmigt Immobilienverkauf von Network Rail

Die Europäische Kommission hat nach der EU-Fusionskontrollverordnung den Erwerb der gemeinsamen Kontrolle über das Gewerbeimmobiliengeschäft von Network Rail Infrastructure Limited, Großbritannien, durch die Blackstone Group L.P. ("Blackstone"), USA, und die Tele-Finance Holdings Limited ("Telereal Trillium"), Großbritannien, genehmigt.

Network Rail ist eine öffentliche Einrichtung, die die britische Eisenbahninfrastruktur in England, Wales und Schottland verwaltet. Blackstone ist ein globaler Vermögensverwalter. Telereal Trillium ist eine Immobilienverwaltungsgesellschaft, die in den Bereichen Immobilienpartnerschaften, Investitionen, Entwicklung und strategisches Land tätig ist.

Die Kommission kam zu dem Schluss, dass die geplante Übernahme keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken aufwirft, da sich die Tätigkeiten der Unternehmen nur geringfügig überschneiden und keine vertikalen Beziehungen bestehen, die durch die Übernahme entstehen. Das Vorhaben wurde im Rahmen des vereinfachten Fusionskontrollverfahrens geprüft.

WKZ, Quelle EU-Kommission

Zurück

Nachrichten-Filter