english

Montag, 26 November 2018 13:59

Frankreich: Verlängerung der T3b von Portes de La Chapelle nach Porte d’Asnières

t3at3b

Nach vierjähriger Arbeit weihen die französische Regierung, die Region Île-de-France, die Stadt Paris, der Verkehrsverbund Île-de-France Mobilités und der Betreiber RATP am Samstag, den 24. November, den Ausbau der Straßenbahnlinie T3 zwischen Porte de la Chapelle und Porte d'Asnières ein.

t3

Dieser Ausbau, der auf die Bedürfnisse der Einwohner, Unternehmen und Verwaltungen der nördlichen Stadtteile von Paris ausgerichtet ist, wird täglich fast 90.000 zusätzliche Passagieren aufnehmen können. Neben dem neuen Verkehrsmittel gibt es einen neu gestalteten Raum, der den Bewohnern des Pariser Nordens 8,6 km zusätzliche Fahrradwege, grüne Inseln, breite Bürgersteige und ein angenehmeres Lebensumfeld bietet. Dies zeigt sich an der vollständigen Neugestaltung der Boulevards des Maréchaux, der Fußgänger- oder Radwege bietet.

t3bdd

Die neue Strecke durchquert auf 4,3 km Verlängerung das 17. und 18. Arrondissement. Acht neue Stationen wurden erstellt: Diane Arbus, Porte de Clignancourt, Angélique Compoint, Porte de Saint-Ouen, Epinettes-Pouchet, Honoré de Balzac, Porte de Clichy- Tribunal de Paris, Porte d’Asnières-Marguerite Long.

Die Kosten von 211 Mio. Euro wurden von der Stadt Paris, der Region Île-de-France und dem Staat finanziert. 48 Mio. Euro für 14 zusätzliche Züge werden von Île-de-France Mobilités investiert. 80 neue Fahrzeugführer wurden von der RATP als Teil der Belegschaft eingestellt. Zusätzlich wurden 184 Bäume entlang der Strecke gepflanzt.

Die T3 ist die erste neu gebaute Straßenbahnlinie in Frankreich: Bis zu 500.000 Fahrten pro Tag werden auf dieser Linie durchgeführt. Die 2006 geschaffene T3 hat sich allmählich zu einer echten Umgehungsstraße entwickelt, die die Gebiete von Paris und die inneren Vororte auf einer Länge von mehr als 26 km verbindet.

Der Erfolg der Straßenbahn T3 ist auf ihre Effizienz zurückzuführen, mit einer Frequenz von 4 Minuten zu Spitzenzeiten und einem Service, der fast 22 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, angeboten wird.

WKZ, Quelle RATP,  Île-de-France Mobilités

Zurück

Letzte Änderung am Montag, 26 November 2018 14:31

Nachrichten-Filter