english

Mittwoch, 28 November 2018 07:05

Estland/Ukraine: Vier-Hauptstädte-Zug soll nach Tallinn weiterfahren

Nach dem erfolgreichen Start des "Vier-Hauptstädte-Zuges" Nr. 31/32 Kyïv - Minsk - Vilnius - Rïga hat die Estnische Bahn Eesti Raudtee Interesse gezeigt, den Zug weiter als "Fünf-Hauptstadte-Zug" in ihre Hauptstadt Tallinn zu führen. Die Verhandlungen zu diesem Thema sind für Dezember 2018 geplant. Die derzeitigen Konsultationen finden mit allen Beteiligten entlang der Strecke statt.

Innerhalb der bisher erfolgten acht Fahrten hat dieser Zug 2.100 Passagiere in beide Richtungen befördert, darunter 1.000 Passagiere von/nach Litauen und 950 Passagiere von/nach Lettland. Bisher beträgt die Rentabilität etwa Null, aber es ist "Nebensaison" und erst nach einem Jahresdurchlauf kann man den Erfolg messen.

Seit dem 28. September 2018 verbindet der auf Initiative der Ukrainischen Eisenbahn Ukrzaliznycja gerstartete Zug Kyïv - Minsk - Vilnius - Rïga als Nr. 31/32 die vier Hauptstädte.

WKZ, Quelle Ukrzaliznycja

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 27 November 2018 18:20

Nachrichten-Filter