english

Donnerstag, 13 Dezember 2018 12:08

Griechenland: Rail Cargo Logistics Goldair plant Investitionen

Das EVU Rail Cargo Logistics Goldair, ein Joint Venture des griechischen Logistikunternehmens Goldair und der ÖBB und derzeit der einzige mit eigenen Zügen aktive Konkurrent des privatisierten EVU TrainOSE, plant nach Presseberichten für die nächsten drei Jahre Investitionen von 20 Mio EUR, um seine Verkehre auszubauen.

Die Zahl der aktiven Lokführer wird von sechs auf elf erhöht (diese befinden sich aktuell in der Ausbildung), es sollen zwei weitere Loks geleast werden.

Derzeit werden vor allem Züge vom Raum Thessaloniki nach Zentraleuropa in Verkehr gesetzt, die hauptsächlich über Bulgarien abgefahren werden. In Zukunft sollen die Verkehre in den Großraum Athen ausgedehnt werden, u.a. weil die Muttergesellschaft Goldair in erheblichem Umfang am Logistikzentrum Thriasio beteiligt ist und mit der erwarteten Fertigstellung der Ausbaustrecke Athen-Thessaloniki deren Kapazität deutlich erweitert wird.

Prof. Dr. Johannes Schenkel

Zurück

Nachrichten-Filter