english

Montag, 17 Dezember 2018 07:00

Spanien: Ministerrat bewilligt 9,7 Mrd. Euro für Cercanías, Media Distancia und AVANT über 10 Jahre

Der spanische Ministerrat hat in seiner Sitzung vom 14.12.18 grünes Licht für den Vertrag zwischen der Allgemeinen Staatsverwaltung (Administración General del Estado, AGE) und dem Bahnbetreiber Renfe über die Erbringung öffentlich-rechtlicher Schienenverkehrsdienste (Obligación de Servicio Público, OSP) gegeben, die im Bereich der staatlichen Zuständigkeit jährlich mehr als 322 Mio. Fahrgäste in den Diensten Cercanías, Media Distancia und AVANT befördern.

Der Auftrag über fast 9,7 Mrd. Euro wurde für die nächsten zehn Jahre 2018-2027 vergeben, die um weitere fünf Jahre verlängert werden können, um die Erbringung dieser wesentlichen Dienstleistungen für den territorialen Zusammenhalt und die Mobilität der Bürger für das nächste Jahrzehnt zu gewährleisten und die Finanzierung ihres Betriebsdefizits vertraglich sicherzustellen.

Die Regierung hat sich für eine langfristige Perspektive entschieden, um die Stabilität bei der Erbringung dieser Dienstleistungen gewährleisten und Unsicherheiten vermeiden zu können, die durch die Unterzeichnung von Verträgen mit jährlicher oder halbjährlicher Laufzeit entstehen, und die nicht die erforderliche langfristige Planung oder die notwendigen Investitionen ermöglichen.

Der Vertrag legt strenge Verpflichtungen in Bezug auf Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Qualität fest, zu denen eine strenge Sicherstellung der Effizienz bei der Erbringung der Dienstleistung und bei der Verwendung öffentlicher Mittel hinzukommt.

WKZ, Quelle El Gobierno

Zurück

Nachrichten-Filter