english

Donnerstag, 27 Dezember 2018 09:34

Niederlande: NS kauft weitere 88 neue Sprinter.

caf1caf2

Die Niederländische Staatsbahn NShat am 27.12.18 mitgeteilt, weitere 88 neue Sprinter beim spanischen Bahnhersteller CAF bestellt zu haben. Dieser Auftrag kommt zu den 118 neuen Sprintern hinzu, deren erste Züge seit dem 9. Dezember dieses Jahres im NS-Fahrplan fahren.

caf3caf4

Mit der neuen Bestellung wird die Anzahl der Plätze um weitere 15.000 erhöht. Dabei handelt es sich um eine Investition von rund 400 Mio. Euro. Mit diesem Auftrag belaufen sich die Gesamtinvestitionen der NS in neue und modernisierte Züge auf rund 3,5 Mrd. Euro.

Im Jahr 2020 werden die 118 Sprinter aus dem ersten Auftrag alle in den Niederlanden fahren, der zusätzliche Auftrag wird ab diesem Zeitpunkt ebenfalls auf Kurs gehen. Anfang 2023 sind alle 206 Sprinter auf der Strecke.

Roger van Boxtel, Präsident der NS: "Unsere Passagiere sind begeistert von diesen Sprintern, unsere Kollegen fahren gerne diesen angenehmen Zug. Und persönlich liebe ich ihn. Mit diesem zusätzlichen Auftrag werden wir unsere Sprinter-Flotte um weitere Sitze erweitern. Und das ist notwendig, um auch in Zukunft die Fahrgäste auf diesen Strecken komfortabel zu befördern". Sprinter sind ein wichtiger Teil der niederländischen Eisenbahnen: 48% der Fahrgäste reisen (für einen Teil der Fahrt) mit einem Sprinter.

Die neuen Sprinter entsprechen den Wünschen der Reisenden nach einer komfortablen Reise: ein transparenter, offener, attraktiver und energieeffizienter Zug, ausgestattet mit WIFI, einer rollstuhlgängigen Toilette, Steckdosen, USB-Anschlüssen, Lederbezug, Platz für das Fahrrad und einem Eingang im Erdgeschoss.

WKZ, Quelle NS

Zurück

Nachrichten-Filter