english

Donnerstag, 10 Januar 2019 07:00

Dänemark: Beginn der Vorarbeiten zum Ausbau der Nordwestbanen Kalundborg - Roskilde

bandm

Foto Banedanmark.

Der dänische Infrastrukturverwalter Banedanmark hat am Mittwoch (09.01.19) die ersten Schritte zur Elektrifizierung der Nordwestbanen Kalundborg - Roskilde angekündigt. Die erste Inspektionssitzung ist am Donnerstag (10.01.18) vorgesehen, und in den kommenden Jahren wird der Abschnitt von Roskilde über Holbæk nach Kalundborg elektrifiziert und mit dem neuen Signalisierungssystem ERTMS ausgestattet. Gleichzeitig wird die Strecke zwischen Holbæk und Kalundborg erneuert.

"Die vielen Investitionen auf der Strecke zwischen Roskilde und Kalundborg geben den Zügen weitaus bessere Möglichkeiten, den Fahrplan einzuhalten und Verspätungen aufzuholen, denn Elektrozüge können besser beschleunigen. Die Elektrifizierung ist auch umweltfreundlich, und das neue Signalisierungssystem reduziert die Anzahl der Signalfehler erheblich", sagt Steen Neuchs Vedel, Baudirektor bei Banedanmark.

Die vielen Projekte werden bis 2027 abgeschlossen sein, aber die ersten Vorbereitungen laufen bereits. "Wir haben uns vorgenommen, die Strecke für die Elektrifizierung und die kommende Bahnstromversorgung fit zu machen. Die Masten benötigen mehr Platz entlang der Strecke, und wir müssen dafür sorgen, dass unter den Brücken Platz für die Fahrleitungen ist", ergänzt Steen Neuchs Vedel.

Die erste Inspektionssitzung findet am Donnerstag, den 10. Januar in Hvalsø Hallen statt, wo die Enteignungskommission eine Reihe von betroffenen Immobilien prüfen wird. Die eigentlichen Enteignungen werden erst später stattfinden.

Vorbereitende Arbeiten:

Die Bahnstromversorgung benötigt mehr Platz. Entlang der Strecke werden Enteignungen stattfinden, um Platz für die Stromversorgung zu schaffen. Zudem gibt es mehrere Stellen, an denen es notwendig ist, entweder neue Brücken zu bauen oder das Gleis zu senken, um den notwendigen Platz in der Höhe zu bekommen. Diese Arbeit beginnt jetzt.

Gleisumbau:

Die Strecke zwischen Holbæk und Kalundborg steht vor einer Gleiserneuerung, bei der der abgenutzte Teil des Gleises - Schienen, Schwellen und Schotter - erneuert werden muss. Die Gleissenkungen, die zwischen Holbæk und Kalundborg durchgeführt werden müssen, um Platz für die Oberleitungs-Installation unter den Brücken zu schaffen, werden im Zusammenhang mit dem Gleisprojekt durchgeführt. Der Gleisumbau soll im Jahr 2020 abgeschlossen sein.

Immunisierung:

Die Strecke zwischen Roskilde und Holbæk muss gegen elektrische Störungen unempfindlich gemacht werden, damit das bestehende Signalisierungssystem die Elektrifitierung bewältigen kann. Zwischen Holbæk und Kalundborg wird das neue Signalisierungssystem vor der Elektrifizierung eingebaut.

Elektrifizierung:

Ab 2023 sollen Elektrozüge nach Holbæk fahren, die Strecke nach Kalundborg, wird voraussichtlich 2027 fertig sein.

Neues Signalisierungssystem:

Die Inbetriebnahme des neuen Signalsystems auf der Strecke zwischen Roskilde und Kalundborg erfolgt 2026.

WKZ, Quelle Banedanmark

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 09 Januar 2019 19:23

Nachrichten-Filter