english

Dienstag, 15 Januar 2019 07:05

Spanien: Der spanische Netzbetreiber ADIF plant Anschaffung neuer Lokomotiven

Für eine vorgesehen Summe von fast 168 Mio. EUR plant der spanische Netzbetreiber ADIF in den nächsten 11 Jahren die Neubeschaffung von 22 dieselelektrischen Lokomotiven für die verschiedensten Aufgaben im Normal- und Breitspurnetz, so unter anderem im Einsatz vor Hilfszügen und Schneepflügen.

Zudem sollen sie Arbeitszüge von bis zu 600 t ziehen können. Als Höchstgeschwindigkeit werden 160 km/h verlangt. Sie werden über die aktuellsten Sicherheitseinrichtungen (ERMTS und ASFA) verfügen.

Die Auslieferung der ersten beiden Lokomotiven soll bereits 36 Monate nach Zuschlag des Auftrages erfolgen. Der Wartungsvertrag für die Lokomotiven wird jeweils für acht Jahre nach Auslieferung der Maschinen gelten.

hd, Quelle Revista Via Libre.

Zurück

Nachrichten-Filter